<$BlogRSDUrl$>

Samstag, Mai 01, 2004

Schockwellenreiter - Python und das metaWeblog API 

Schockwellenreiter - Python und das metaWeblog API

Donnerstag, April 29, 2004

'Schuld hat der, der schie�t' | stern.de | Campus&Karriere | Schule 

'Schuld hat der, der schie�t' | stern.de | Campus&Karriere | Schule: "Nicht das erste Mal, dass sie einen Sch�ler aus ihrer Schule gedr�ngt haben soll
Es war offenbar nicht das erste Mal, dass sie einen st�renden Sch�ler nach Gutd�nken aus ihrer Schule gedr�ngt haben soll. Thomas Trier, 28, und fast mit dem Studium fertig, war 1994 Schulsprecher am Gutenberg-Gymnasium und der Schulleitung wahrscheinlich eine Spur zu engagiert, weil er sich mehrmals mit Sch�leranliegen ans Ministerium gewandt hatte.

'Obwohl der Fachlehrer anderer Meinung war, lie� mich Frau Alt durch die Bio-Pr�fung rasseln', sagt er. Hinterher seien er und sein Schulfreund Eric gemein und mit fadenscheinigen Argumenten aus der Schule gemobbt worden. 'Auch bei uns wurde daf�r das Schulgesetz nach Herzenslust gebeugt.' Mehrere Dienstaufsichtsbeschwerden seines Vaters Hartmut Trier brachten nichts. Ein beauftragter Anwalt rannte bei Frau Alt und dem Schulamt nur gegen W�nde, und der Sohn machte sein Abitur schlie�lich ohne Probleme woanders. Als Hartmut Trier aber vor einem Jahr die Parallelen zum Fall Steinh�user auffielen, stellte er Strafanzeige gegen Frau Alt: Urkundenf�lschung und N�tigung waren allerdings in seinem Fall im September 2003 schon verj�hrt. Der zust�ndige Schulamtsleiter stieg nach dem Drama zum Abteilungsleiter im Ministerium auf, wo die Vorg�nge nun erneut gepr�ft werden.

Am Heinrich-Mann-Gymnasium reagierten die Beh�rden vor wenigen Wochen sogar schon mal im Handumdrehen. Auch dort waren Beschwerden �ber einen selbstherrlichen Schulleiter jahrelang in der Schulaufsicht versickert, wo die Frau des Direktors arbeitete. Die Sch�ler wussten schlie�lich keinen anderen Rat mehr, als in einer n�chtlichen Graffiti-Aktion am Schultor um Hilfe zu schreien: 'Bra"

'Schuld hat der, der schießt' | stern.de | Campus&Karriere | Schule 

'Schuld hat der, der schießt' | stern.de | Campus&Karriere | Schule

Hardy Prothmann, Journalist - Startseite 

Hardy Prothmann, Journalist - Startseite: "04.05.2002

TLZ Gera Volltext* 

TLZ Gera Volltext*

Hören auf den Schrei nach Veränderung



Buchlesung zum Gutenberg-Massaker Gera. (fi) Brechend voll ist die Aula des Zabelgymnasiums am Montag, 19 Uhr, als Ines Geipel mit der Buchlesung über das Erfurter Gutenbergmassaker beginnt. Genau zwei Jahre nach der Bluttat von Robert Steinhäuser, bei der er 16 Menschen erschoss und sich anschließend selbst tötete, drängt sich nach den Schilderungen der Autorin bei ihren Recherchen zu dem Buch geradezu die Erkenntnis auf: Das Buch musste geschrieben werden. Und möglicherweise ist es auch nicht das letzte zu diesem Thema, denn es sind noch viele Fragen im Zusammenhang mit der schrecklichen Mordtat unbeantwortet.

Eines lässt die 44-jährige Professorin an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin außer Zweifel: Der jetzt vorliegende Bericht der Juristenkommission zum Massaker darf nicht der endgültige sein, denn mit ihm sind längst nicht alle Fragen vom Tisch.

Nachdenklich stimmte bei dieser Lesung, dass kaum Schüler die Möglichkeit der Diskussion mit der Autorin nutzten. Nur einer, der als Schüler am Sportgymnasium zum Tatzeitpunkt Gymnasiast in Erfurt war, ergriff mutig das Wort und fragte sehr erregt, wie sich etwas verändern soll, wenn die Schüler mit ihrer Meinung kleingehalten werden. Seine Worte "nach dem Massaker ist vor dem Massaker" wollte er wohl als aufrüttelnde Mahnung verstanden wissen, dass der Schrei nach Veränderung nicht ungehört verstummt.

27.04.2004

Mittwoch, April 28, 2004

Sam Ruby: Character Encoding and HTML Forms 

Sam Ruby: Character Encoding and HTML Forms: "Character Encoding and HTML Forms
Joe Gregorio: lacking any other indications, a browser will submit the data from a form using the same character encoding that the page is served in.
This mind blowing statement was embedded in an otherwise interesting article on Atom and Wiki's. It has caused me to rethink how I serve pages on my weblog, and has caused me to begin the switch to utf-8. Here's why:
If you don't declare any encoding, the browser will do whatever it thinks is best, and it is up to the server to guess what has been sent.
If you declare iso-8859-1 (a common encoding covering western Europe and Latin countries), things not encodable in that scheme will be silently converted to numeric character references by the browser. For forms expecting HTML or XML input, this is fine, otherwise it is a bit unexpected.
If you declare utf-8 in the HTTP headers (or equivalently in the HTTP's meta http-equiv as Joe describes), you can be sure that the data you receive is the data that is sent.
Meanwhile, I've been receiving a lot of good input on my i18n survival guide; once the dust settles, this information will be factored in."

Dienstag, April 27, 2004

Notes from my terminal: WikiClientLinks 

Notes from my terminal: WikiClientLinks

Wiki API 

Der Schockwellenreiter

ScheduleWorld - Configuring Outlook 2003 

ScheduleWorld - Configuring Outlook 2003

ScheduleWorld - Configuring TVListings Using XMLTV 

ScheduleWorld - Configuring TVListings Using XMLTV

Computer Institut Bamberg - CIB 

Computer Institut Bamberg - CIB

Montag, April 26, 2004

baut(z)en blog: Immobilienzwangsversteigerung - Vermeintliches Schn�ppchen kann zum Verlustgesch�ft werden 

baut(z)en blog: Immobilienzwangsversteigerung - Vermeintliches Schn�ppchen kann zum Verlustgesch�ft werden

This page is powered by Blogger. Isn't yours?